PETER W. SCHMIDT ARCHITEKTEN - Erweiterungsbau Staatsarchiv Bamberg

Erweiterungsbau Staatsarchiv I Bamberg 2019

Wie ein Schlussstein fügt sich der sorgsam dimensionierte Kubus in das denkmalgeschützte Gebäudeensemble des Staatsarchivs. In Verbindung mit der historischen Mauer schließt er die neobarocke Gartenanlage ab. Zwischen Alt und Neu fungiert ein eingeschossiger Baukörper als Bindeglied. Über seine verglaste Fassade bewahrt er wesentliche Blickbeziehungen zum historischen Gebäude. Ein eingeschossiger Flachbau verknüpft das Magazin aus den 1960er-Jahren niveaugleich mit dem Neubau. Raumhohe Verglasungen öffnen den Blick von den aufgereihten Arbeitsplätzen auf die Hofanlage.

Lamellen aus Betonfertigteilen an der Fassade assoziieren das Lagern, Schichten und Stapeln im Archiv. Im Spiel aus Licht und Schatten tritt das Gebäudevolumen hinter die plastische Oberfläche. Die reduzierte Gestaltung sowie der Einsatz robuster Materialien und regionaler Baustoffe sind wesentliche Bestandteile der nachhaltig ausgerichteten Architektur.

PETER W. SCHMIDT ARCHITEKTEN - Erweiterungsbau Staatsarchiv Bamberg
PETER W. SCHMIDT ARCHITEKTEN - Erweiterungsbau Staatsarchiv Bamberg
PETER W. SCHMIDT ARCHITEKTEN - Erweiterungsbau Staatsarchiv Bamberg
PETER W. SCHMIDT ARCHITEKTEN - Erweiterungsbau Staatsarchiv Bamberg
PETER W. SCHMIDT ARCHITEKTEN - Erweiterungsbau Staatsarchiv Bamberg
PETER W. SCHMIDT ARCHITEKTEN - Erweiterungsbau Staatsarchiv Bamberg
PETER W. SCHMIDT ARCHITEKTEN - Erweiterungsbau Staatsarchiv Bamberg